Aktuelles
LASK dreht Match in Altach
04.11.2017
Zweiter Auswärtserfolg für Aufsteiger LASK, der am Samstag in der 14. Runde der tipico-Bundesliga ein 0:1 beim SCR Altach in ein 4:2 dreht. Mergim Berischa und Thomas Goiginger trafen jeweils doppelt.
Zweiter Auswärtserfolg für Aufsteiger LASK, der am Samstag in der 14. Runde der tipico-Bundesliga ein 0:1 beim SCR Altach in ein 4:2 dreht. Mergim Berischa und Thomas Goiginger trafen jeweils doppelt.

Einen frühen 0:1-Rückstand drehten Mergim Berisha (45., 52., seine ersten Bundesligatore!) und Thomas Goiginger (68., 74.) per Doppelpack. Damit gelang dem LASK zwei Wochen nach dem 1:0 in St. Pölten der zweite Auswärtssieg in dieser Saison.

DieTreffer von Christian Gebauer zum 1:0 (13.) und Hannes Aigner zum 2:2 (59./es war sein 70. Bundesligator) konnten Altachs zweite Niederlage in Folge nicht verhindern. In der Tabelle liegt der LASK mit 20 Punkten auf Rang vier.

LASK-Trainer Oliver Glasner nach dem Spiel: „Wir waren in den 90 Minuten sicherlich den Tick besser als Altach. Weil wir es geschafft haben, mutig aufzutreten, früh zu stören und dem Gegner beim Spielaufbau keine Zeit zu lassen. Wir haben uns auch durch die Gegentore nicht drausbringen lassen. Im Vorfeld haben uns auch die Ausfälle nicht aus dem Konzept gebracht. Wir haben immer gesagt, dass es als Aufsteiger das Ziel ist, sorgenfrei durch die Liga zu kommen. Diese drei Punkte sorgen dafür, dass wir sorgenfrei in die Länderspielpause gehen können.“

In der nächsten Partie am 18. November kommt Rapid in die TGW-Arena.

Foto © GEPA Pictures/Oliver Lerch oben: Die beiden Matchwinner Thomas Goiginger und Mergim Berisha jubeln.

Facebook Kommentare

Close Weiterempfehlen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Abbrechen