Rezepte

Zutaten:

Kung Pao Ji Ding  
200 g Hühnerbrust
1 Stück Ingwer (daumengroß)
5 g Zucker
2 Knoblauzehen
2 Frühlingszwiebel
etwas Salz und Pfeffer
15 g Stärkemehl (e.g. Maizena)
10 g Szechuanpfeffer
20 ml Sojasauce
10 ml Reiswein
10 g getrocknete Chili
10 ml dunkler Reisessig
50 g geröstete Erdnüsse
Für 1 Kornspitz:  
100 g Kung Pao Ji Ding

NÄHRWERTE (PRO KORNSPITZ):

ca. 438,4/1.839 Energie kcal/kj
ca. 15,0 Fett (g)
ca. 1,9 davon gesättigte Fettsäuren (g)
ca. 43,2 Kohlenhydrate (g)
ca. 5,2 davon Zucker
ca. 9,9 Ballaststoffe
ca. 26,7 Eiweiß (g)
ca. 2,3 Salz (g)

BROTEINHEITEN (BE):

ca. 3,6 BE (1 BE entspricht 12g Kohlenhydrate)
Kung Pao Ji Ding-Kornspitz

 

Dass es ihn in die Ferne zieht, zeigte Günther wohl schon mit seinem Studium des „Export-Managements“ und er wurde dann selbst zu einem unserer heißesten Exporte bei den Paralympics. Von einer dieser Fernreisen hat er quasi sein Lieblingsgericht mit nach Hause gebracht, „Kung Pao Ji Ding“, ein herrlich würziges, chinesisches Hühnergericht, das auch sehr gut mit unserem Kornspitz harmoniert.

Das Schöne an diesem Gericht, meint Günther, sei seine Leichtigkeit. Es liegt nicht schwer im Magen, ist sehr bekömmlich und das absolute Gegenteil von fad. Nach einem harten Wettkampf genau das Richtige um wieder zu Kräften zu kommen, ohne gleich einzuschlafen. Den 16.6 hat er sich deswegen gleich zweifach in den Kalender eingetragen. Als erstes steht der 400 m-Lauf beim Austria Top Meeting in Linz am Plan. Eintrag Nummer 2, gleich nach der Dusche … ESSEN!! (ratet mal was…??)

Und so wird´s gemacht:

Zubereitung

Zuerst die Hühnerbrust in ca. 2 - 3 mm dünne Streifen schneiden. Zusammen mit Stärke, Wein und Sojasauce mischen und mindestens 10 Minuten marinieren.

Während das Fleisch die Marinade aufnimmt, kann man die übrigen Zutaten vorbereiten. Hierzu den Knoblauch und den Ingwer klein zusammen hacken. Die Frühlingszwiebel ebenfalls in kleine, ca. 0,5 cm breite Stücke schneiden. Die Chilischoten von den Kernen befreien und ebenso klein hacken. Die Erdnüsse schälen und in einer Pfanne leicht anrösten.

Nun noch in einer Schüssel die Stärke zusammen mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Sojasauce vermischen und glatt rühren.

Schon kann´s losgehen. Das Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen. Als erstes den Chili und die Szechuanpfeffer in das Öl geben und beides ca. 1 Minute scharf an rösten. Nun Ingwer, Knoblauch und die Hälfte der Frühlingszwiebel zugeben und kurz mit anbraten. Dann die Hühnerstreifen dazu und ebenfalls unter stätigem rühren mit anbraten. Anschließend die Sauce zugeben, kurz mitbraten bzw. etwas einkochen lassen und die Pfanne vom Herd nehmen. Jetzt noch die zweite Hälfte der Jungzwiebel und die Erdnüsse unterrühren. Ein paar Minuten rasten lassen und warm auf den Kornspitzboden anrichten.

Du wirst sehen, Osten und Westen sind wie Ying und Yang. Auf den ersten Blick sehr unterschiedlich, bei näherer Betrachtung aber tief verbunden. Kung Pao Ji Ding & Kornspitz …

Rock the party

Mit dem SOLETTI Mini-Kornspitz
Mehr

Facebook Kommentare

Close Weiterempfehlen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Abbrechen