Rezepte

Zutaten:

Cevapcici  
500 g Faschiertes vom Rind oder Lamm (oder gemischt)
1 Knoblauchzehe
1 EL Paprikapulver
1/2 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
1 TL Salz
2 EL Pflanzenöl
Für den Kornspitz:  
10 g Zwiebel
15 g Ajvar (Paprikamus mit Gewürzen, fertig)
80 g Cevapcici
  Petersilie

NÄHRWERTE (PRO KORNSPITZ):

ca. 310,4/1.304 Energie kcal/kj
ca. 9,6 Fett (g)
ca. 1,7 davon gesättigte Fettsäuren (g)
ca. 31,4 Kohlenhydrate (g)
ca. 1,7 davon Zucker
ca. 6,1 Ballaststoffe
ca. 21,4 Eiweiß (g)
ca. 3,5 Salz (g)

BROTEINHEITEN (BE):

ca. 2,6 BE (1 BE entspricht 12g Kohlenhydrate)
Kornspitz "Motivation pur"

 

Schon von Berufs wegen hat Pavao die Sachen fest im Griff. Mit viel Training und Routine hat er es bis zum ersten Hüter des LASK Tores gebracht. Mit derselben Sicherheit und Routine präsentierte er uns auch die Idee für seinen Kornspitz. „Cevapcici, Ajvar, Fladenbrot. Das Fladenbrot ersetzen wir durch einen Kornspitz, das hört sich lässig an“, wirkt der gebürtige Kroate überzeugt. Und er sollte Recht behalten. Gerade jetzt, wo sich die lange Saison wieder dem Ende zuneigt, braucht es nochmal viel Energie und jede Motivation die man bekommen kann. Und ja, gutes Essen kann in fast allen Lebenslagen ein unheimlich guter Motivator sein.

Also, gehen wir es an.

Zubereitung

Für die Cevapcici verwendet man am besten ein Rinder- oder Lammfaschiertes bzw. kann es auch eine Mischung der beiden Fleischarten sein. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Zusammen mit dem Paprikapulver, dem Pfeffer, dem Salz und etwas Öl vermengen und gut durchmischen. Danach alles in eine Frischhaltefolie fest einwickeln und für gute 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Damit ziehen die Gewürze besser in das Fleisch ein und der Geschmack kommt insgesamt besser zur Geltung. Nach dem Kühlschrank die Fleischmasse in die Form von Cevapcici bringen. Diese in einer Pfanne mit etwas Öl schon dunkel anbraten, es darf ruhig etwas knusprig sein. Nach dem Braten herausnehmen und auf der Seite kurz rasten lassen.

Während die duftenden Cevapcici rasten, den Boden des Kornspitz mit dem Ajvar bestreichen. Nun eine gelbe Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Sofern man etwas sensibel auf die Schärfe der Zwiebel reagiert, könnten man die Scheiben auch kurz in kochendem Wasser blanchieren, d.h. überkochen. Das nimmt die Schärfe und bringt sogar eine leichte Süße hervor.

Nun die Cevapcici entweder im Ganzen oder geschnitten auf dem Ajvar platzieren und die Zwiebelscheiben drauflegen. Noch mit etwas Petersilie garnieren und sich der kulinarischen Motivation voll hingeben.

Rock the party

Mit dem SOLETTI Mini-Kornspitz
Mehr

Facebook Kommentare

Close Weiterempfehlen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Abbrechen